Das Pinguin-Museum Cuxhaven liegt im Cuxhavener Stadtteil "Grimmershörn" im Lotsenviertel, direkt am Schillerplatz. Die genaue Anschrift lautet Schillerstraße 64, 27472 Cuxhaven. Die Eröffnung fand im Frühjahr 2009 statt - genau am 15.03.2009 von 15:03 Uhr bis 20:09 Uhr .

Es handelt sich um das erste und einzige Pinguin-Museum in Deutschland - und bis zum Beweis des Gegenteils auch um das einzige weltweit, denn bei wiederholten Recherchen im Internet haben wir bisher noch keinerlei Hinweise auf irgendein weiteres Museum gefunden, in dem es nur und ausschließlich um Pinguine geht!


Es werden auf ca. 130 m² Teile der größten Pinguin-Sammlung der Welt gezeigt. In der Ausstellung kann man sich ca. 4.000 verschiedene Pinguin-Artikel von unter 1 cm bis fast 2 m Größe in allen möglichen verschiedenen Farben und Materialien und mit den unterschiedlichsten Funktionen ansehen. Dabei handelt es sich nicht nur um "blöde Plüschtiere" - wie einige Schlaumeier schon vorgeurteilt haben. Aber davon überzeugt man sich am besten selbst bei einem Besuch. Zusätzlich findet man Informationen über die verschiedenen Pinguinarten, ihre Verbreitung und Lebensräume, den Klimawandel usw.

Das Museum ist ebenerdig mit einem Rollstuhl befahrbar. Für Seh- und Hörbehinderte versuchen wir, eine individuelle Betreuung zu gewährleisten.

Hunde sind übrigens kein Hinderungsgrund für einen Museumsbesuch: So lange sie an der Leine geführt werden und nicht aggressiv sind, sind sie bei uns herzlich willkommen!